Öblarn in der Steiermark, 2016
Öblarn in der Steiermark, 2016

"Nichts ist Drinnen,

Nichts ist Draußen,

denn, was Innen ist,

ist Außen."

Johann Wolfgang von Goethe

Das Wesenhafte der Erde zeigt sich über die herzensbezogene Hinwendung zum Raum und wird so zum Spiegel für unsere eigene Persönlichkeit. Die Erde ist ein Ort der Selbsterkenntnis, sie berührt uns und wir berühren sie. Ein sensibler Umgang mit ihr fördert wechselseitig die Lebensqualität von Raum und Mensch. Die Erde ist ein lebendiger Organismus und vereint körperliche, seelische und geistige Ausdrucksformen. Die ganzheitliche Raumverständnis verbindet die physisch-sichtbaren mit den psychisch-unsichtbaren Ausdrucksformen der Erde. Durch diese Betrachtung begegnen sich Erde und Mensch in der  Wahrnehmung.