Herzlich Willkommen!

Uns ist es ein wesentliches  Anliegen die Beziehung zwischen Mensch und Erde zu fördern und die persönliche wie die räumliche Entwicklung als gemeinsame Erfahrung zu vermitteln. Dabei erleben wir die Landschaft in ihren physischen wie psychischen Wirkungen auf uns selbst und erkennen zugleich ihre lebendige Vielfalt. In diesem Sinne wollen wir zu einem ganzheitlichen Verständnis der körperlichen, seelischen und geistigen Wechselwirkungen zwischen Mensch, Raum und Landschaft beitragen.

Renate und Erwin Frohmann

Raum und Mensch Erwin Frohmann Dachstein Südwand Ramsau Steiermark
Am Fusse der Dachstein Südwand - Ramsau in der Steiermark, 2016

VERANSTALTUNGEN 2020 IM ÜBERBLICK


Zeit für mich

Zeit für Erholung, Entspannung und Reflexion

 

im Gesundheitszentrum Klause, Bad Gleichenberg

Die Klause (Frohmann 2019)

Im Rahmen des 4-tägigen Aufenthalts in der Klause wollen wir uns Zeit für uns selbst nehmen, uns entspannen und erholen und bewusst aus dem Alltag heraustreten. Wir werden unsere eingelernten Gewohnheitsmuster einmal beiseite lassen, um uns auf den Moment, die Natur und auf uns Selbst einzulassen. Neue Blickwinkeln und Standpunkte einnehmen und einander ohne Erwartungshaltungen begegnen. Ruhe, Bewegung, Erfahrung , Stille und Kommunikation entsteht im Moment der Achtsamkeit und des Staunens. In diesem Sinne wollen wir Impulse setzen, die uns gut tun, Veränderungsprozesse unterstützen und unser selbstverantwortliches Handeln stärken. Nicht von Außen bestimmt, sondern aus eigener Erfahrung heraus, die mit Freude verknüpft ist und gesundheitsfördernde Erkenntnisse und Handlungen mit sich bringt.

 

 

Ort: Gesundheitszentrum Klause, Bad Gleichenberg 

Zeit: 20. bis 24 Mai 2020 

Anmeldung: Gesundheitszentrum Klause

Telefon: +43 (0) 3159 44 915 / net: www.die-klause.at

beziehungsweise: Raum und Mensch

 

Seminarbegleitung: Dr. Dolf Dominik, Renate Frohmann, Dr. Erwin Frohmann, Martina Mayer, Kulinarik Team Klause

 

 

 

Südfrankreich – mit dem Herzen wandern

eine kontemplative Reise in Südfrankreich

 

In dieser Woche werden wir den Seelenraum der südfranzösischen Landschaft mit dem Herzen begegnen und mittels der Methode der kontemplativen Raumwahrnehmung erkunden. Eine Landschaft, deren Besonderheit sich über ihre wunderbaren Naturschönheiten, ihre landwirtschaftliche Prägung durch die Grünlandwirtschaft und den Weinbau und ihrer mystischen Vergangenheit zu Zeiten der Katharer und Templer, aufspannt. Die Spuren der Vergangenheit und Gegenwart bilden sich im Wechselspiel von Natur und Kultur in der Landschaft ab, wo unberührte weite Landstriche bis zum Horizont verlaufen. Rasenflächen sich dort ausbilden, wo die Schafe die Gräser kurz halten und die Milch für berühmte Käsesorten liefern. Zahlreiche National- und Naturparks (z.B. Grands Causses, Haut Languedoc und dem Cevennen-Nationalpark) zeugen von der naturräumlichen Bedeutung dieser Region, ausgestattet mit Karsthochflächen, sprechenden Felsfiguren und Wasserfällen, deren Zauber sich wie Feenumhänge ins Tal ergießt.

 

 

Seminarleitung: Erwin Frohmann

Organisation: Franziska Ebner und Theresa Wendt

14. - 20. September 2020

 

Veranstalter: CORSO Reisebürogesellschaft mbH

Hauptstrasse 34

2340 Mödling, Austria

Tel: 0043/2236/25900

Fax: 0043/2236/2590027

www.corso.at