Lehrgang

Natur und Gesundheit

Der Landschaft in ihrer gesundheitsfördernden Wirkung begegnen

Naturräumlich geprägte Landschaften wirken  gesundheitsfördernd auf uns Menschen indem sie die persönlichen Selbstheilungskräfte aktivieren. Dieses Geschenk bietet die Natur uns an, sowohl über körperlichen Aktivitäten wie z.B. Wandern in der Landschaft  als auch über die einfühlsame Begegnung mit ihr. Dieser Lehrgang widmet sich vorwiegend der achtsamen Hinwendung gegenüber der Landschaft und vermittelt Methoden der kontemplativen Raumwahrnehmung. In dieser Art der Hinwendung erschließen wir das Harmonisierungspotenzial der Natur und erleben bewusst ihre Wirkung auf Körper, Seele und Geist. Dazu suchen wir  gezielt Orte auf, welche uns in ihrer Stille und Atmosphäre einladen das Wesenhafte der Landschaft zu erfahren. Wir erleben ihre wohltuende Wirkung indem wir der Natur  herzersoffen begegnen und uns im gemeinsamen Ursprung des Lebens erkennen. 

 "Bäume sind Heiligtümer. Wer mit ihnen zu sprechen

und ihnen zuzuhören weiß, der erfährt die Wahrheit.

Sie predigen nicht Lehren und Rezepte, sie predigen

das Urgesetz des Lebens.“

Hermann Hesse

 

Dieser Lehrgang liefert einen Beitrag zum Verständnis der gesundheitsfördernden Wirkung der naturräumlich geprägten Landschaft und den damit verbundenen Wirkungsmechanismen. In der meditativen Öffnung gegenüber der Landschaft tauchen wir zunehmend in die Stille der Landschaft ein, die sich in Resonanz ausbreitet und äußerst beruhigend und heilsam in uns wirkt. Die Zellen in unserem Körper erinnern sich an den gemeinsamen natürlichen Ursprung, geboren aus der Vitalität des Lebens.

Programm


Einheit 01

Zeit: wird im Frühjahr/Sommer 2018 wieder angeboten

Ort: Ort noch offen

ReferentInnen: Erwin und Renate Frohmann

Kontemplative Begegnung mit der Landschaft

An diesem Wochenende steht die einfühlsame und geomantische Begegnung mit der  Landschaft im Zentrum. Wie wollen uns der gemeinsamen Wechselwirkungen auf der vitalen, seelischen und geistigen Ebene mit der Natur bewusst werden und Methoden derkontemplativen Raumwahrnehmung erlernen.


Einheit 02

Zeit: wird im Frühjahr/Sommer 2018 wieder angeboten

Ort: noch offen

ReferentInnen: Erwin und Renate Frohmann

An diesem Wochenende wollen wir die gesundheitsfördernden Qualitäten der Natur erleben und erkennen wie sie sich auf unseren Körper und unsere Psyche wirken. Ziel ist es die persönliche Resonanz mit ausgewählten Orten zu erleben und eigene Erfahrungen mit den heilsamen Wirkungen dieser Orte  für uns zu erschließen.


Einheit 03

Zeit: wird im Frühjahr/Sommer 2018 wieder angeboten

Ort: noch offen

ReferentInnen: Erwin und Renate Frohmann

Die heilsame Wirkung der Landschaft in den Alltag einbinden

Am abschließenden Wochenende geht es darum die gemachten Erfahrungen bezüglich der Vitalisierung der Selbstheilungskräfte durch die naturräumlich geprägte Landschaft ganz bewusst und im Rahmen unserer persönlichen Zielsetzungen in den Alltag zu integrieren. 


AUSBILDUNGSTEAM

Erwin und Renate Frohmann

 

 

ANFRAGEN und ANMELDUNG 

per Mail an: office@raumundmensch.at

per Mobil: 0699/11329206 oder 0699/10754447

 TEILNAHMEGEBÜHREN

  • Teilnahmegebühren Lehrgang: 270 €/Wochenende*
  • Ermäßigungen für StudentInnen, Ehepaare und  AlleinerzieherInnen: 230 €/Wochenende*
  • Das Institut organisiert Nächtigungsmöglichkeiten mit Halbpension in Bildungs- und Seminarhäusern: rund 70/Tag €
  • Die Vergütung für Unterkunft und Verpflegung ist getrennt zu bezahlen

* Die Einzahlung des Seminarbeitrags ist 14 Tage vor dem jeweiligen Seminarbeginn zu tätigen. Bei späterer Bekanntgabe (14 Tage) einer Nichtteilnahme an einem Block wird eine Stornogebühr (halber Seminarbeitrag) eingehoben und für das Nachholen des Seminars gutgeschrieben. Bei Nichtnachholung verfällt der Betrag.

 

FORMALE RAHMENBEDINGUNGEN

  • Berufsbegleitende Lehrgänge gegliedert in 3 Wochenendeinheiten jeweils von Freitag (Beginn: 15:00) bis Sonntag (Abschluss: 13:00). 
  • Die TeilnehmerInnenzahl ist mit 15 Personen für die Lehrgänge begrenzt.
  • Nach Absolvieren aller Einheiten wird ein Zertifikat verliehen. 
  • Die Teilnahme am Lehrgang findet eigenverantwortlich statt. Voraussetzungen sind normale physische und psychische Belastbarkeit.
  • Mit der schriftlichen Anmeldung und der Bestätigung wird die Anmeldung verbindlich.

BANKVERBINDUNG

Raiffeisenbank Graz-Mariatrost 

BLZ: 38223 

Kontonr.: 6.171.177 

IBAN: AT903822300006171177

BIC: RZSTAT2G223

Bankverbindung

Raiffeisenbank Graz-Mariatrost 

BLZ: 38223 

Kontonr.: 6.171.177 

IBAN: AT903822300006171177

BIC: RZSTAT2G223