Lehrgang

Imagination - Inspiration - Intuition

Lehrgang zur Schulung der persönlichen assoziativen und introspektiven Wahrnehmung

Wir alle kennen Entscheidungen, die wir auf Grund von unmittelbar in uns auftauchenden Impulsen umsetzen. Dabei handelt es sich oftmals um intuitive oder inspirative Erkenntnisse die nicht rational angelegt sind, sondern eine ganzheitliche Form der Entscheidungsfindung beinhalten. Vertrauen wir dieser Erfahrung wird uns die Bedeutung, welche in dieser Erkenntnis steckt bewusst und führt in der Umsetzung zu hilfreichen und richtungsweisenden Handlungsansätzen im privaten wie beruflichen Alltag. 

Um unser Vertrauen in die eigenen intuitiven oder inspirativen Fähigkeiten zu stärken und zu aktivieren werden wir im Rahmen von 

3 Wochenenden den Zugang zur ganzheitlichen  Wahrnehmung vertiefen und stärken. Dabei läuft die Wahrnehmungsschulung über

die Persönlichkeitserfahrung im Wechsel mit der Landschaft und dem Potenzial der Gruppe. In Verbindung mit naturräumlich geprägten Landschaftsräumen und Orten öffnen sich die Kanäle zu unserem eigenen inneren Wissen und wir verbinden Bauch, Herz und Kopf.

Der Unterschied zwischen imaginativen, inspirativen und intuitiven Erkenntnissen wird über das Erlernen entsprechender Methoden nachvollziehbar und bewusst realisiert, um das Potenzial dieser Wahrnehmungsqualitäten im alltäglichen Leben umzusetzen. In Anwendung bei konkreten Entscheidungen wie im Finden des persönlichen roten Fadens – im privaten wie im beruflichen Bereich.


Programm


Einheit 01

Zeit: wird im Frühjahr 2018 wieder angeboten

Ort: Ort noch offen

ReferentInnen: Erwin und Renate Frohmann

Einführung in die Imagination, Inspiration und Intuition

An diesem Wochenende stehen die Wahrnehmungsresonanzen von Bauch, Herz und Kopf  in der Begegnung mit der Landschaft im Zentrum. Ziel ist es den aktuellen Status im persönlichen Umgang mit Imagination, Inspiration und Intuition zu erkennen sowie theoretische Grundlagen zum Thema zu erarbeiten.


Einheit 02

Zeit: wird im Frühjahr 2018 wieder angeboten

Ort: noch offen

ReferentInnen: Erwin und Renate Frohmann

Methoden zur imaginativen und inspirativen Wahrnehmung

Imagination heißt Vertrauen in die "innere Stimme" zu entwickeln.

Wahrnehmungsreaktionen zeigen sich über innere Resonanzen welche es gilt zu erkennen und zu verstehen. Inspiration bedeutet wiederum sich gegenüber geistiger Impulse (spirit) zu öffnen und bewusst mit ihnen in Resonanz zu gehen. Daraus lernen wir aus dem Unmittelbaren zu schöpfen und Lösungen zu finden, die bereits in einer bestimmten Aufgabe mitschwingen. In dieser Einheit lernen wir Methoden kennen, um unsere imaginativen und inspirativen Fähigkeiten zu erschließen.  Im Dialog mit der Landschaft zu erfahren und gleichsam über Texte  und Bilder umzusetzen.


Einheit 03

Zeit: wird im Frühjahr 2018 wieder angeboten

Ort: Ort noch offen

ReferentInnen: Erwin und Renate Frohmann

Methoden zur intuitiven Wahrnehmung

Intuitive Wahrnehmungsreaktionen passieren aus der Absichtslosigkeit heraus. Sie sind spontaner Natur und setzen Gefühls- bzw. Gedankenreaktionen in uns frei. Über Methoden der ganzheitlichen Landschaftswahrnehmung werden wir in dieser Einheit erkennen wie die Intuition in uns ins Fließen kommt und wie wir ihr vertrauen können.

Im Rahmen der abschließenden Einheit werden wir auch unsere intuitiven Fähigkeiten konkret anwenden und  an Hand eines persönlichen Anliegens einbringen. Dabei setzen wir die erlernten Methoden an und setzen unser gewonnenes Vertrauen in der Begegnung mit der Landschaft, über das Potenzial der Gruppe und der eigenen Persönlichkeit um.


AUSBILDUNGSTEAM

Erwin & Renate Frohmann

 

ANFRAGEN und ANMELDUNG 

per Mail an: office@raumundmensch.at

per Mobil: 0699/11329206 oder 0699/10754447


 TEILNAHMEGEBÜHREN

  • Teilnahmegebühren Lehrgang: 270 €/Wochenende*
  • Ermäßigungen für StudentInnen, Ehepaare und  AlleinerzieherInnen: 230 €/Wochenende*
  • Das Institut organisiert Nächtigungsmöglichkeiten mit Halbpension in Bildungs- und Seminarhäusern: rund 70/Tag €
  • Die Vergütung für Unterkunft und Verpflegung ist getrennt zu bezahlen

* Die Einzahlung des Seminarbeitrags ist 14 Tage vor dem jeweiligen Seminarbeginn zu tätigen. Bei späterer Bekanntgabe (14 Tage) einer Nichtteilnahme an einem Block wird eine Stornogebühr (halber Seminarbeitrag) eingehoben und für das Nachholen des Seminars gutgeschrieben. Bei Nichtnachholung verfällt der Betrag.

 

FORMALE RAHMENBEDINGUNGEN

  • Berufsbegleitende Lehrgänge gegliedert in 3 Wochenendeinheiten jeweils von Freitag (Beginn: 15:00) bis Sonntag (Abschluss: 13:00). 
  • Die TeilnehmerInnenzahl ist mit 15 Personen für die Lehrgänge begrenzt.
  • Nach Absolvieren aller Einheiten wird ein Zertifikat verliehen. 
  • Die Teilnahme am Lehrgang findet eigenverantwortlich statt. Voraussetzungen sind normale physische und psychische Belastbarkeit.
  • Mit der schriftlichen Anmeldung und der Bestätigung wird die Anmeldung verbindlich.

BANKVERBINDUNG

Raiffeisenbank Graz-Mariatrost 

BLZ: 38223 

Kontonr.: 6.171.177 

IBAN: AT903822300006171177

BIC: RZSTAT2G223