3.bis 10. August 2018

Sommerfrische Klause

Impulse zur Förderung der persönlichen Achtsamkeit, Erholung und Gesundheit

Bewusst aus dem Alltag heraustreten. So wollen wir unsere eingelernten Gewohnheitsmuster einmal beiseite lassen, um uns auf den Moment, die Natur und auf uns Selbst einzulassen. Neue Blickwinkeln und Standpunkte einnehmen und einander ohne Erwartungshaltungen begegnen. Ruhe, Bewegung, Erfahrung , Stille und Kommunikation entsteht im Moment der Achtsamkeit und des Staunens. In diesem Sinne wollen wir Impulse setzen, die uns gut tun, Veränderungsprozesse unterstützen und unser selbstverantwortliches Handeln stärken. Nicht von Außen bestimmt, sondern aus eigener Erfahrung heraus, die mit Freude verknüpft ist und gesundheitsfördernde Erkenntnisse und Handlungen mit sich bringt.

 

Das Gesundheitsgut Klause, eingebettet in die wunderbare südoststeirische Hügellandschaft, geprägt von den alten Vulkanen der Gleichenberger Kogeln, lädt ein gemeinsam eine einfühlsame und erfrischende Woche zu verbringen. Begleitet vom Team des Hauses, mit feiner Küche und  sehr schönen Wohnlandschaften im Gutshof werden unterschiedliche Angebote zur Erfrischung und Förderung der eigenen Vitalität angeboten. Diese Angebote umfassen unterschiedliche Themen und können natürlich nach eigenem Bedarf ausgewählt und zusammengestellt werden. Abschließend führen wir unsere Erfahrungen der Woche  zu einem gemeinsamen Ganzen zusammen, wir erfahren den Status der eigenen körperlich-seelisch-geistigen Befindlichkeit, wie sich die Landschaft auf unsere Selbstheilungskräfte auswirkt und nehmen  Handlungsempfehlungen mit, die hilfreich für die Stabilisierung und Förderung der eigenen Vitalität sind.

 


Themen

Naturerfahrung und Gesundheit

Begleitung: Dr. Erwin und Renate Frohmann

· Naturerfahrung und persönliche Vitalität

Jeweils an den Vormittagen besuchen wir ausgewählte Orte der umgebenden Landschaft, um uns speziell auf ihre gesundheitsfördernden Wirkungen einzulassen. Mit Methoden der kontemplativen (einfühlsamen) Raumwahrnehmung treten wir bewusst mit den naturräumlich geprägten Plätzen in Beziehung, um ihre erholsame Atmosphäre aufzunehmen und zu reflektieren. In der Wahrnehmung verschmelzen die Raumerfahrung mit der Persönlichkeitserfahrung und wir erleben wie unterschiedliche Landschaftsräume auf unser Entspannungspotenzial wirken und unsere Selbstregeneration unterstützen.

 


Kräutererlebnis

Begleitung: Team Dr. Dolf Dominik

· Kräuter und ihre Potenziale für Genuss und Gesundheit

Frische Kräuter schmecken nicht nur gut! Beinahe jedes Kraut hat neben seinem eigenen Geschmack auch einen gesundheitlichen Nutzen. Seit Menschengedenken dienen uns Kräuter als Gewürze und wirksame Heilmittel für ein sowohl gesundes, als auch geschmackvolles Leben. Wir wollen Sie gemeinsam sammeln, auf-und zubereiten und genussvoll verspeisen. Dabei erfahren Sie nützliche Tipps, spannende Fakten und wunderbare Märchen über die Kräuter in unserem Garten.

Begleitung: Dr. Dolf Dominik & Team 

 


Gesprächsrunden und Biofeedback zur Gesundheitsförderung

Begleitung: Dr. Dolf Dominik

· Was macht Gesundheit aus?

Obwohl sich die Lebensumstände gebessert haben sind wir immer stärkeren beruflichen und privaten Belastungen ausgesetzt. Dies verspüren wir durch Erschöpfungszustände, innere Getriebenheit oder Unsicherheiten; manche fühlen sich wie in einem Hamsterrad, aus dem sie aussteigen möchten. Wie übernehme ich mehr Eigenverantwortung für die eigene Gesundheit? Begleitend werden Biofeedback Messungen angeboten, welche den persönlichen Vitalitätszustand über die vegetative Regulation, die  Stabilität des Immunsystems, den psychoemotionalen Zustand (Stress) u.a.m. beschreiben.

Wir möchten Sie gerne in einer sicheren Atmosphäre und ungehetzten Begegnung unterstützen diese Situationen zu verstehen, aus einem neuen Blickwinkel zu bewerten, um danach neue Lösungen in konkreten Schritten zu entwickeln.

 

Begleitung: Dr. Dolf Dominik & Mag. Alexandra Glatz


Dr. Dolf Domink

Geboren am 19.04.1952 in Feldbach. Facharzt für Psychiatrie und Neurologie an der Universitätsklinik für Neurologie und Psychiatrie in Graz mit zahlreichen Fortbildungen. Facharzt für Psychiatrie und Neurologie an der Universitätsklinik für Neurologie und Psychiatrie in Graz. 1988 in Feldbach Eröffnung der Facharztpraxis für Psychiatrie und Neurologie und 1998 Initiator des Gesundheits- und Kulturzentrums Feldbach. 2006 Errichtung und Gesamtleitung des ökomedizinischen Projekts „Die Klause“ in Bad Gleichenberg mit den Sparten: - Biologische Landwirtschaft, Institut für psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Fortbildungsakademie und Plattform für außeruniversitäre Kunstausbildungen und regelmäßige Einladungen Kunstschaffender. Ärztlicher Leiter des Gesundheitsgutes „Die Klause“.

Mag. Alexandra Glatz

2013 Abschluss des Diplomstudiums für Psychologie an der Karl-Franzens-Universität Graz. 2016 Ausbildung zur Klinischen- und Gesundheitspsychologin beim Bundesverband Österreichischer PsychologInnen (BÖP), Graz 2014. Fortbildung in PITT (Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie) nach Univ. Prof. Dr. Luise Reddemann, Graz. Danach Fortbildung zur Klinischen- und Gesundheitspsychologin beim Bundesverband Österreichischer PsychologInnen  in Graz 2016 und Ausbildung zur diplomierten systemischen Outdoortrainerin, mobilen und temporären Seiltrainerin sowie Hochseilgartentrainerin bei Move Your Mind (MYM), Puchberg am Schneeberg (2016).

Renate Frohmann

Gestaltpädagogin, geb. 1955 in Judenburg|Stmk. Seit vielen Jahren Arbeit und Seminartätigkeit zur Persönlichkeitsentwicklung und Sensibilisierung der Wahrnehmungsfähigkeit. Prozess- sowie Persönlichkeitsbegleitung im Rahmen der unterschiedlicher Lehrgänge und Seminare zur Landschaftswahrnehmung. Seminarkoordination und Leiterin des Institutes für Raum und Mensch in Graz.

Prof. Dr. Erwin Frohmann

Landschaftsarchitekt und Biologe, geb. 1957 in Feldbach, Stmk. Prof. am Institut für Landschaftsarchitektur an der Universität für Bodenkultur Wien. Leiter des Institutes für Raum und Mensch in Graz. Seit 35 Jahren Beschäftigung mit dem Thema Landschaft und Freiraum in der planerischen und gestalterischen Praxis. Zur Wechselwirkung zwischen Mensch und Landschaft im gestalterischen, atmosphärischen und noosphärischen Kontext sowie in Bezug auf die gesundheitsfördernde Wirkung der Landschaft auf den Menschen.  Die Arbeitsschwerpunkte bilden Raumwahrnehmung, Raumwirkung, Ästhetik, Geomantie. Zahlreiche Buchveröffentlichungen zu den genannten Themen.

Ort

Die Klause - Gesundheitsgut Dr. Dominik

Taxbergstraße 15/17/19, 8344 Bad Gleichenberg

Telefon: +43 (0) 3159 44 915 / net:  www.die-klause.at

 

Zeit

Freitag, 3. bis 10. August 2018

Ankunft und Einchecken am Freitag ab 15:00

 

Ende

Abfahrt, 30. Juli 2017 ab 14:00

 

Kosten

Nächtigung, Vollpension, Seminarangebote als Gesamtpaket für die gesamte Woche

1200 €

 

Maximale TeilnehmerInnenzahl

17 Personen (die Reihenfolge der Anmeldung bestimmt die Teilnahme)

 

Anfragen und Anmeldung    

Die Klause - Gesundheitsgut

Telefon: +43 (0) 3159 44 915 / net: www.die-klause.at

Institut für Raum und Mensch

mobil: 0699/11329206

mail: office@raumundmensch.at; www.raumundmensch.at